Graded Motor Imagery“-Training

Das „Graded Motor Imagery“-Training beim CRPS-I Syndrom (Morbus Sudeck)

Ein Artikel von Herrn Rainer Zumhasch und Herrn Michel Thill aus der Fachzeitschrift "Praxis Physiotherapie 1/2010"

Artikel lesen [164 KB]

Quellnachweis: www.verlag-modernes-lernen.de

Leseprobe:

1. Einführung
Aus einem von Paul Sudeck 1902 veröffentlichten Artikel stammt der im deutschsprachigen Raum gebräuchliche Begriff des Sudeck Syndroms. In seiner letzten Publikation weist Sudeck noch einmal auf die Ähnlichkeit der Symptome einer Entzündungsreaktion und der Symptome von CRPS hin (Sudeck 1942).
1994 wird von der „International Association for the Study of Pain“ (IASP) der Name „komplexes regionales Schmerzsyndrom“ (complex regional pain syndrome, CRPS) für ein Krankheitsbild vergeben, welches bis dato unter Namen wie: Sudeck Atrophie, Sudeck Syndrom, Algodystrophie, Reflex sympathische Dystrophie oder Causalgie bekannt war. Die IASP will hiermit der Tatsache gerecht werden, dass der pathophysiologische Mechanismus von CRPS bis heute ungeklärt ist und der Name daher keine Hinweise auf mögliche Entstehungsursachen geben soll (Stanton-Hicks et al. 1995)...

Datenschutz & Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.