Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Definition

Die "Zertifizierten Handtherapeuten der AFH" sind ausschließlich Ergo- oder Physiotherapeuten, die eine von der Akademie für Handrehabilitation anerkannte Zusatzqualifikation, durch Abnahme einer schriftlichen, praktischen und mündlichen Prüfung, mit „Bestanden“ erworben haben.

Die "Zertifizierten Handtherapeuten der AFH" besitzen ein umfassendes theoretisches Wissen und haben die notwendigen praktischen Fähigkeiten erworben um jegliche Erkrankungen sowie Verletzungen im Bereich der Hand, unter Einbindung des gesamten Bewegungsapparates, adäquat und kompetent zu behandeln. Zudem sind die zertifizierten Handtherapeuten der Akademie für Handrehabilitation in der Lage psycho-soziale Probleme der jeweiligen Patienten zu erfassen und mit in die therapeutische Vorgehensweise einfließen zu lassen. In diesem Zusammenhang entwickeln die zertifizierten Handtherapeuten der AFH die Einbindung von weiteren medizinisch relevanten Berufsgruppen wie Bsp. die Konsultierung eines Psychologen.

Des Weiteren sind die "Zertifizierten Handtherapeuten der AFH" in der Lage dem Patienten seinen Krankheitsprozess zu erklären und daraus mit ihm gemeinsame Strategien zu entwickeln, welche den Patienten in eine aktive Therapie und Rehabilitation einbinden. Solche Vorgehensweisen, im Sinne einer Eigentherapie „außerhalb der therapeutischen Praxis“, helfen den Therapieerfolg zu optimieren.

Die "Zertifizierten Handtherapeuten der AFH" zeichnen sich durch eine überdurchschnittliche Fachkompetenz aus, welches direkt an evidenzbasierten Wissen gekoppelt ist.
Damit werden sie zum direkten Bindeglied des Handchirurgen und aller an der Handtherapie- und Handrehabilitation beteiligten Berufsgruppen. Auch können sie im Sinne einer Supervision ihr Vorgehen am Patienten hinterfragen und daraus neue Behandlungsstrategien entwickeln. Somit tragen die zertifizierten Handtherapeuten der AFH im Wesentlichen zur Qualitätssicherung und Steigerung des Qualitätsstandards für jegliches handtherapeutisches Handeln bei.

Die DIPLOMA Hochschule - Private Fachhochschule Nordhessen bietet neben den Wahlpflichtmodulen „Lehre“ und „Management seit dem WS 2009/10 in ihrem von der AHPGS akkreditierten Bachelor-Fernstudiengang „Medizinalfachberufe“ das Wahlpflichtmodul „Handrehabilitation“ an, das die Module „Clinical Reasoning“ vertieft und vorrangig therapeutisch Interessierten einen attraktiven Studienschwerpunkt bietet.

Zudem bietet die DIPLOMA Hochschule - Private Fachhochschule Nordhessen bereits ab dem Wintersemester 2014/15 in ihrem von der Akkreditierungsagentur AHPGS akkreditierten Master-Fernstudiengang „Medizinalfachberufe„ auch das Wahlpflichtmodul „Handrehabilitation„ an.

Die AFH in Bad Pyrmont führt als Studienzentrum der DIPLOMA Hochschule - Private Fachhochschule Nordhessen unter Verantwortung und Qualitätssicherung durch die Hochschule die Module „Handrehabilitation“, das in ihrem Kernkompetenzbereich liegt, durch.
Somit sind alle "Zertifizierten Handtherapeuten der AFH" auch am Ausbau von evidenzbasierten Therapien auf einem akademischen Niveau beteiligt.
Zudem tragen alle Seminarteilnehmer, bzw. zertifizierten Handtherapeuten, an der Weiterentwicklung der Gesamtkonzeption zum zertifizierten Handtherapeuten mit bei.

Im Rahmen der Neuakkreditierung 2014 wurden die Unterrichtsmaterialen (z.B. Skripte) mehrfach konzeptionell überarbeitet und im Rahmen der HT1 Lehrveranstaltung (Einführungskurs Hand – Anatomie der Hand) ist das entsprechende Skriptum durch das Buch „Anatomie und Biomechanik der Hand" aus dem Thieme Verlag ersetzt worden.
Zudem ist das Wahlpflichtmodul „Handrehabilitation“ mit der Neuakkreditierung um 2 weitere Lehrveranstaltungen (Schwerpunkt Schienenbau) erweitert werden.
Auch diese beiden Seminare werden begleitet von dem Buch „Schienenbau in der Akademie für Handrehabilitation“ (Borgmann Verlag) und zeigen somit die Komplexität auch von diesem Themenbereich auf.

In diesem Zusammenhang stehen alle an der Handtherapie und Handrehabilitation interessierten Therapeuten motiviert im regen Austausch um untereinander ihr spezifisches Wissen weiter zu geben.

Die "Zertifizierten Handtherapeuten der AFH" stellen mit all ihrem Wissen und all ihren Fertigkeiten eine klare Orientierung für alle handverletzten- und handerkrankten Patienten sowie für alle Kostenträger, Ärzte und sonstige an der Genesung beteiligten Personen, dar. Die zertifizierten Handtherapeuten der AFH zeichnen sich durch ihr verantwortliches Tun sowie Handeln aus und versuchen stets für eine optimale Therapieplanung und für einen optimalen Therapieverlauf zu garantieren

Diese Seite drucken Zurück
StartseiteProgrammheft der AFHNewsletterSitemapStreitschlichtungsplattformDatenschutzerklärungAGBsKontaktImpressum