Störungen der Frakturheilung an der Hand

Vollständiger Titel:

Störungen der Frakturheilung an der Hand und die therapeutischen Möglichkeiten
Ein Artikel von Prof. Dr. med. Hossein Towfigh

Teil 1:
Artikel lesen [884 KB]

Teil 2: ( dies ist der letzte Teil)
Artikel lesen [385 KB]

Leseprobe:

Frakturen im Bereich der Hand gehören zu den häufigsten Knochenbrüchen überhaupt, werden jedoch häufig übersehen. Die Ursachen der Störungen von Frakturheilungen sind gerade im Bereich der Hand vielfältig. Fehlende oder unzureichende Ruhigstellung, v. a. bei nicht erkannten Frakturen im Bereich der Handwurzelknochen, starke Dislokationen der Fragmente bei mangelnder Reposition, ungünstige Bruchformen, v.a. im Bereich der Handwurzelknochen, Weichteilinterponate, traumatisch bedingte Durchblutungsstörungen, aber auch pathologische Frakturen bei lokalen Durchblutungsstörungen, wie
z.B. aseptische Knochennekrosen, stören den physiologischen Ablauf der Frakturheilung oder sind zumindest die Ursache einer verzögerten Heilung.

Datenschutz & Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.