Physiotherapie bei Berufsmusikern

Ein Artikel von Herrn Michael Wagner aus der Fachzeitschrift "Praxis Physiotherapie 4/2010"

Artikel lesen [250 KB]

Quellnachweis: www.verlag-modernes-lernen.de

Leseprobe:

Der Bewegungsapparat von Berufsmusikern ist extremen Belastungen ausgesetzt. Kompensationsmechanismen und Verschleißerscheinungen als nachvollziehbare Folge jahrelanger einseitiger Beanspruchung kommen entsprechend häufig vor.

Dabei weisen diese Reaktionen instrumentenspezifische Haltungs- und Bewegungsmuster auf, die eine Spezialisierung der Therapie, ähnlich der im Leistungssport, erforderlich machen.
Der hohe feinmotorische Anspruch, das extrem variantenreiche Bewegungsspektrum an den unterschiedlichen Instrumenten und die außergewöhnliche Disziplin der Musiker stellen interessante Aspekte
für eine motivierte Physiotherapie dar. Sie erfordern außerdem ein Höchstmaß therapeutischen Einfühlungsvermögens und die flexible Anwendung der therapeutischen Techniken...

Datenschutz & Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.