Lipome als seltene Ursachen für Nervenkompressions

Lipome als seltene Ursachen für Nervenkompressionssyndrome an der Hand und am Unterarm. Bericht über drei Patienten

Ein Artikel von Prof. Dr. med. Hossein Towfigh und P. Gruber aus der Fachzeitschrift Handchirurgie-Mikrochirurgie-Plastische Chirugie, Ausgabe 2002;34:17-21

Teil 1:
Artikel lesen [503 KB]

Teil 2: ( dies ist der letzte Teil)
Artikel lesen [929 KB]

Leseprobe:

Es wird über drei Patienten berichtet, die wegen peripherer Nervenkompressionssyndrome an Hand und Unterarm operiert wurden. Bei allen drei Patienten war ein Lipom die Ursache für das Krankheitsgeschehen. Nach der operativen Entfernung des Lipoms zeigte sich ein deutlicher Rückgang der Beschwerdesymptomatik bis hin zur vollständigen Remission.

Datenschutz & Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.