Heiß und Eis

Heiß und Eis

Ein Artikel von Frau Corinna Zimmermann und Herrn Michael Dawils aus der Fachzeitschrift "physiopraxis" | Ausgabe 5/15.

Das tägliche Brot für Physiotherapeuten sind Bewegungseinschränkungen. Um sie effektiv zu behandeln, hat sich die Kombination von manuellen Techniken und Thermotherapie bewährt.

Artikel lesen [997 KB]

Leseprobe

Die Behandlung von Patienten mit Bewegungseinschränkungen prägt in vielen Praxen den therapeutischen Alltag. Die Ursachen können neben physiologischen Alterungsprozessen auch neurologische Erkrankungen, muskuläre Dysbalancen und Immobilisationen sein. Über die Befundaufnahme versucht der Therapeut zu differenzieren, ob die kontraktilen oder nicht kontraktilen Strukturen verantwortlich sind und ob es sich um eine reflektorische oder strukturelle Bewegungseinschränkung handelt.

Schmerzen oder eine segmentale Störung beispielsweise können den Muskeltonus des Patienten erhöhen und damit auch das Bewegungsausmaß verringern. Bleibt diese reflektorische Bewegungseinschränkung über einen längeren Zeitraum bestehen, adaptiert das Bindegewebe und es entwickelt sich eine strukturell bedingte Einschränkung. Entsprechend dem Befund entscheidet der Therapeut sich dann für gewebespezifische Behandlungsverfahren wie manuelle Therapie, thermische Reize oder Weichteiltechniken.

Für Therapeuten ist es wichtig zu wissen, was manuelle Techniken wie die Traktion und thermische Reize wie Hitze, Wärme oder Kälte im
Kapselgewebe konkret bewirken können. Allerdings ist es schwierig, diese Frage konkret zu beantworten, da die Studienlage sehr dünn ist. Die richtige Behandlungsform sollte der Therapeut abhängig von der Ursache der Bewegungseinschränkung auswählen – die Kombination verschiedener Therapieverfahren gilt als das Mittel der Wahl.

Quellnachweis:

Mit freundlicher Genehmigung des Thieme Verlags
Zeitschrift "ergopraxis"

Datenschutz & Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.