Funktionelle Deformität

als Folge einer trainingsbedingten Überlastungsreaktion

Ein Artikel von Herrn Michael Wagner aus der Fachzeitschrift "Praxis Physiotherapie 1/2010"

Artikel lesen [161 KB]

Quellnachweis: www.verlag-modernes-lernen.de

Leseprobe:

Auch habituelle Fehlhaltungen oder motorisch-stereotype Bewegungsabläufe können in extremen Fällen zu deutlichen Beeinträchtigungen des Bewegungsapparates führen. Die an
sich reversiblen Funktionsstörungen an Sehnen, Muskelansätzen und Gelenken manifestieren sich zu präarthrotischen Deformitäten, und ohne therapeutisches Gegensteuern können sich sehr frühzeitig handfeste Arthrosen entwickeln.
Nach Donhauser-Gruber (1996) werden die funktionellen Deformitäten in vier Stadien eingeteilt...

Datenschutz & Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.