DASH-Fragebogen

Das Disabilities of Arm, Shoulder and Hand Questionnaire (DASH)

Das „Disabilities of Arm, Shoulder and Hand Questionnaire”, im allgemeinen Sprachgebrauch auch “DASH-Fragebogen” wurde 1996 von der American Academy of Orthopedic Surgeons (AAOS) in Zusammenarbeit mit dem Council of Musculoskeletal Specialty Societies (COMSS) und dem Institute for Work and Health (Toronto, Kanada) entwickelt. Der Fragebogen dient der Erfassung von Funktionseinschränkungen der gesamten oberen Extremität.

Er umfasst 30 Fragen, die sich in zwei Teile gliedern. Im ersten Teil geht es um die Funktionsfähigkeit der oberen Extremitäten, während sich der zweite Teil mit der Symptomatik des Patienten befasst. Der Patient soll hierbei seine Fähigkeiten und Symptome bezugnehmend auf die vergangene Woche anhand einer Fünfer-Skala (von 1 = keine Schwierigkeiten bis 5 = nicht möglich bzw. von 1 = Keine Symptome bis 5 = extreme Beschwerden) bewerten. (vgl. DASH-Fragebogen)

Die aktuelle Fassung des DASH-Fragebogen finden Sie auf der folgenden Internetseite:
http://dash.iwh.on.ca/available-translations?field_language_tid=German

Datenschutz & Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.