Sie sind hier: Startseite » FACHLICHES » Literatur Tipps

Infantile Zerebralparese

Diagnostik, konservative und operative Therapie

2007, XIV, 386 S. 232 Abb. in Farbe., Geb.

Autor: Döderlein, L.

Verlag: Springer Verlag

ISBN: 978-3-7985-1700-4

Über dieses Buch:

  • Neueste diagnostische Methoden
  • Konservative und operative Therapieformen
  • Praktische Hilfe im klinischen Alltag
  • Das Standardwerk zur infantilen Zerebralparese

Die infantile Zerebralparese geht in erster Linie mit Problemen an den Bewegungsorganen einher, die auch Hauptansatzpunkt für die jeweilige Behandlungsform sind.

Das Buch vermittelt die Grundlagen für eine zielgerichtete Diagnostik und konservative wie auch operative Therapie.

Bewusst werden alle Berufsgruppen, die an der Versorgung dieser Patienten beteiligt sind, angesprochen. Damit wird auch die Entwicklung einer „gemeinsamen Sprache" gefördert. Neue Klassifizierungs- und Evaluationsinstrumente bereiten den Weg für ein besseres Verständnis untereinander.

In jüngster Zeit hat sich ein dramatischer Wandel in Diagnose und Therapie vollzogen, wie z.B.

  • visuelle und instrumentelle Funktionsanalysen
  • Botulinumtoxin A
  • neue Orthesentechniken
  • funktionelle Mehretagenkorrektur

Eine Hilfe im klinischen Alltag und bei der individuellen Problemlösung -

für alle, die in die Behandlung von Patienten mit infantiler Zerebralparese eingebunden sind.
Ein Arbeitsbuch … «aus der Praxis - für die Praxis»
Geschrieben für:
Orthopäden, Kinderärzte, Neurologen, Orthopädietechniker, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten

Schlagworte:

  • Cerebralparese
  • ICP
  • IZP
  • Zerebralparese
  • infantile Zerebralparese

Datenschutz & Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.