Sie sind hier: Startseite » Fachliches » Literatur Tipps

Großer Bildatlas der Palpation

Anatomische Strukturen gezielt lokalisieren und begreifen
Autoren: Laekeman, Marjan, Kreutzer, Roland
Verlag: Springer

2009, XVIII, 486 S. 1100 Abb. in Farbe., Geb.
ISBN: 978-3-540-28529-8

Über dieses Buch

  • Praxishandbuch für alle Professionen, die das Bewegungssystem untersuchen und behandeln
  • Komplettes Nachschlagewerk: alle tastbaren, klinisch relevanten Strukturen sämtlicher Körperregionen
  • Von Kopf bis Fuß: alles drin zum unschlagbar günstigen Preis!
  • Anschaulich in Farbe: jeweils detaillierte anatomische Zeichnung der Topographie und "In-vivo"-Foto der Palpation
  • Zusätzlich zur schnellen Orientierung: Übersichtstabellen zu den physiologischen Funktionen von Muskeln, Gelenken, Bändern und Innervation

Anatomie in vivo: plastisch begreifbar erklärt und bebildert
Der große Bildatlas der Palpation ist ein Arbeitsbuch und Nachschlagewerk für Physiotherapeuten, Ärzte, Osteopathen Masseure… – alle Professionen, die das Bewegungssystem mit ihren Händen untersuchen und behandeln. Es geht um Ihr tägliches „Handwerk", das schnelle gezielte Ertasten, Auffinden und Beurteilen anatomischer Strukturen. Alle Körperregionen (Kopf , Rumpf, und Extremitäten) werden berücksichtigt, alle therapeutisch relevanten Strukturen werden so knapp wie möglich und ausführlich wie nötig dargestellt.

Plastisch in über 1000 Farbillustrationen

  • Jede beschriebene anatomische Struktur in einer einzigartigen „foto-grafischen" Darstellung ihrer topografischen Lage
  • Jede Technik „in vivo" mit genauem Palpationsort fotografiert

Praxiswissen – knapp gefasst

  • Die Grundprinzipien der Techniken und ihrer Durchführung
  • Palpation jeder einzelnen Region mit allen relevanten Strukturen (jeweils Muskeln und Sehnen, Kapseln und Bänder, Knochen und Gelenke, Nerven und Gefäße)
  • Jede Struktur mit einheitlich gegliedertem Kurztext erläutert (Anatomie, Besonderheiten/Varianten, Beschreibung der Palpation, , Palpationsqualität, Differenzierung zu benachbarten Strukturen)
  • Hinweise zu aktueller Forschung und weiterführender Literatur
  • Tabellarische Übersichten, die die physiologischen Funktionen von Muskeln und Innervationen von Nerven auf einen Blick zeigen

Das ideale Praxishandbuch

  • Zum Lernen, Üben, Trainieren und Verfeinern Ihrer „Handfertigkeiten" auf dem Gebiet der Palpationsanatomie

Geschrieben für:
Physiotherapeuten, Masseure, Manualmediziner, Osteopathen, Orthopäden, Chirurgen, Heilpraktiker
Schlagworte:
* Anatomie
* Heilpraktiker
* Manuelle Untersuchung
* Oberflächenanatomie
* Palpationsanatomie

Buchbesprechung der AFH:

das Buch " Großer Bildatlas der Palpation " wird von der Akademie für Handrehabilitation als sehr empfehlenswert eingestuft.

Die Themen sind übersichtlich, strukturiert und sehr verständlich dargestellt.
Die theoretischen und praktischen Anteile sind sehr ausführlich und fachlich lückenlos beschrieben, so dass der Leser ein professionelles Hintergrundwissen für die praktischen Anteile der Palpation vermittelt bekommt.
Die praktischen Vorgehensweisen werden gut erklärt und die Abbildungen zeigen die diversen Grifftechniken so anschaulich und vorbildlich, das für den Leser und Praktiker die Anwendung am Patienten gut nachvollziehbar sind.

Die Farbabbildungen werten den inhaltlichen Wert von diesem Buch deutlich auf und helfen dem lückenlosen Verständnis. Auch sind alle Themen vorbildlich literarisch hinterlegt, sodass eine jeweilige Vertiefung der einzelnen Themen ermöglicht wird. Wir können dieses Buch nicht nur allen in der Handrehabilitation, bzw. Handtherapie tätigen Therapeuten, nur empfehlen.

Die Akademie für Handrehabilitation sieht das Buch " Großer Bildatlas der Palpation " schon als Meilenstein dieser Thematik, weshalb Sie es auch innerhalb ihrer Ausbildung zum zertifizierten Handtherapeuten als begleitendes Lehrmaterial aufnehmen wird.

Wir möchten damit zum Ausdruck bringen, dass es in keiner handtherapeutischen Praxis fehlen sollte.

Datenschutz & Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.